Hamburger Verein für Arbeitsrecht e.V.

Vorankündigung:
Am 26. April 2017, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr, findet das erste Streitgespräch des Hamburger Vereins für Arbeitsrecht statt. Zum Thema »Das Arbeitsrecht der Großen Koalition – Bilanz und Ausblick« streiten Professor Dr. Jobst-Hubertus Bauer und Professor Dr. Jens Schubert; moderieren wird Professor Dr. Achim Schunder. Veranstaltungsort: Bucerius Law School, Moot Court. Einladung und Anmeldemöglichkeit folgen im Frühjahr 2017.

Vergangene Veranstaltungen:
21.09.2016  
Frau Professor Dr. Marita Körner, Lehrstuhl für Deutsches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht und Rechtsvergleichung, Universität Hamburg, trug zum Thema »Neuer (Beschäftigen-) Datenschutz für Europa: Anspruch und Wirklichkeit« vor. Im Anschluss daran diskutierten: Professor Dr. Johannes Caspar, Hamburgischer Beauftrager für Datenschutz und Informationsfreiheit, Helga Nielebock, DGB, Leiterin Abteilung Recht, und Dr. Bernard Freund, M. Comp. Sc., LL.M. (Wellington), PLANIT // LEGAL, Fachanwalt für IT-Recht. Moderiert wurde die Veranstaltung von Professor Dr. Matthias Jacobs, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht, Bucerius Law School, Hamburg.
Die Veranstaltung fand statt in der Universität Hamburg, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Hörsaal VMP 9 H, Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg.
13.04.2016  
Frau Professor Dr. Dagmar Kaiser, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, trug zu »Drittpersonaleinsatz im Unternehmen« vor. Im Anschluss daran diskutierten Verena zu Dohna-Jaeger, Ressortleiterin Betriebsverfassung und Mitbestimmungspolitik bei der IG Metall, und Sibylle Talkenberg, Leiterin der Abteilung Recht bei Gesamtmetall gemeinsam mit der Referentin. Dr. Helmut Nause, Präsident des Landesarbeitsgerichts Hamburg, übernahm die Moderation.
Die Veranstaltung fand statt im Veranstaltungszentrum »Loft 06« der Otto GmbH & Co. KG.
18.11.2015  
Am 18. November 2015 trug Professor Dr. Wolf-Dietrich Walker, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht, Justus-Liebig-Universität Gießen, zu aktuellen arbeitsrechtlichen Fragestellungen des Fußballsports vor. Im Anschluss daran diskutierten Dr. Rainer Koch, Deutscher Fußball-Bund e.V., 1. Vizepräsident, Dr. Frank Rybak, Vereinigung der Vertragsfußballspieler e.V., Justitiar und Dr. Robin-Christian Steden, Borussia Dortmund KGaA, Leiter Recht/Investor Relations. Die Moderation übernahm Dr. Roland Czycholl, Rechtsanwalt, Heuking Kühn Lüer Wojtek.
18.3.2015  
Die Veranstaltung des Vereins am 18. März 2015 begann mit einem Vortrag von Professor Dr. Matthias Jacobs, Bucerius Law School, Hamburg, zum Thema Tarifeinheit per Gesetz: nur ein Placebo – ohne Risiken und Nebenwirkungen für Koalitionsfreiheit und Arbeitskampfrecht? Im Anschluss diskutierten Gerhart Baum, Bundesminister a.D., Angela Dickhöver-Döring, Marburger Bund, Landesverband Hamburg, Geschäftsführerin, Helga Nielebock, DGB, Leiterin Abteilung Recht, Claus Weselsky, GDL, Bundesvorsitzender und Roland Wolf, BDA, Leiter Abteilung Arbeits- und Tarifrecht. Die Moderation übernahm Jens Peter Hjort, Müller-Knapp, Hjort, Wulff. Die Veranstaltung war eine Kooperation des Hamburger Vereins für Arbeitsrecht mit dem Seminar für Arbeitsrecht der Universität Hamburg (Professor Dr. Felix Hartmann). Sie fand im Hörsaal des Rechtshauses der Universität Hamburg, Rothenbaumchaussee 33, statt.
Download der Einladung als PDF
Download eines FAZ-Artikels vom 25.3.2015 über die Veranstaltung
5.11.2014  
Am 5. November 2014 trug Professor Dr. Felix Hartmann, LL.M. (Harvard), zum Thema Tarifregelungen über Unternehmerverhalten. Können die Tarifparteien Festlegungen zur Modellpolitik eines Autoherstellers treffen? Kann sich der Arbeitgeber in einem Tarifvertrag dazu verpflichten, seine Rechtsform von der GmbH in die mitbestimmungsintensivere AG zu ändern? Mit diesen Fragen ist das Verhältnis von Tarifautonomie und Unternehmerfreiheit angesprochen. Dass es sich dabei keineswegs um nur theoretische Probleme handelt, zeigt das vor einigen Jahren bei Opel vereinbarte "Master Agreement". Veranstaltungsort war die Bucerius Law School.
Download der Einladung als PDF
19.2.2014  
Am 19. Februar 2014 trug Professor Franz Josef Düwell zum Thema Modernisierung des Arbeitsrechts – Das Programm im Koalitionsvertrag für die 18. Wahlperiode des Bundestags vor. Veranstaltungsort war das Haus der Wirtschaft, Kapstadtring 10, 22297 Hamburg.
Download der Einladung als PDF
18.9.2013  
Am 18. September 2013 fand die Veranstaltung Countdown zur Bundestagswahl: Pro & Contra Mindestlohn statt. Den Vortrag hielt Professor Dr. Georg Caspers vom Institut für Wirtschafts- und Arbeitsrecht der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Anschließend diskutierten Jan Eulen (IG BCE Hamburg/Harburg), Carsten Möller (Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration) und Dr. Uwe Teuchert (AGV Nordernährung/UVNord Hamburg) unter der Moderation von Dr. Nils Schramm (Schramm Meyer Kuhnke Rechtsanwälte, Hamburg).
Download der Einladung als PDF
13.2.2013  
Am 13. Februar 2013 fand die Auftaktveranstaltung anlässlich der Gründung des Vereins statt. Thema war Arbeitskampf in der Daseinsvorsorge, den Vortrag hielt Harald Schliemann, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.D und Justizminister des Freistaats Thüringen a.D. Anschließend diskutierten Max Gussone (Rechtsanwalt, Hamburg) und Professor Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt (Freshfields Bruckhaus Deringer, Hamburg) unter der Moderation von Professor Dr. Matthias Jacobs (Bucerius Law School, Hamburg).
Download der Einladung als PDF